Kategorien
Natur und Umwelt

Europa und der Klimaschutz

In einem ausgezeichneten Beitrag des online-Magazins Republik erkennt man, wie Europa beim Klimaschutz Vorreiterin sein will, doch ihre Green-Deal-Pläne durch die Mitglieds­staaten hintertrieben werden: Sie subventionieren den fossilen Energie­verbrauch weiterhin mit Milliarden. Wie das System funktioniert – und wie es sich ändern lässt:

https://www.republik.ch/2020/07/06/wie-sich-europa-beim-klimaschutz-betruegt

Kategorien
Bauvorhaben Natur und Umwelt

Brache im Bachweid muss Parkplatz weichen

Die Brache am Ballastbau in Ebikon muss weichen für noch mehr Parkplätze… Wozu soll das gut sein?

Auf dem Grundstück Bachweid befindet sich seit 1993 der im Rohbau befindliche sogenannte Ballastbau. Die Einwohnergemeinde Ebikon verkaufte es im September 2010 an die Aplafinimo AG in Buttisholz:

Wiederholte Versuche, den Schandfleck zu beseitigen, scheiterten – zuletzt zerschlug sich Anfang 2019 die Hoffnung, dass dort ein Sozialversicherungszentrum entstehen könnte.


Am 28.09.2018 erteilte die Gemeinde Ebikon dem Buttisholzer Bauunternehmer eine Baubewilligung für eine „zeitlich befristete Zwischennutzung der Grundstücksbrache als bewirtschafteter Parkplatz“

Vor ein paar Tagen fing die Rodung an. Dort war ein kleines Biotop, vielleicht auch Igel, Fledermäuse…? Wir haben in Ebikon immer weniger Grünflächen.

Ein bewirtschafteter Parkplatz? Ein- und Ausfahrt kommen direkt neben das Tunnelportal, eine sehr ungünstige Lage. Nur ein kleines Stück entfernt liegt die von der Gemeinde Ebikon bewirtschaftete Parkfläche im „Risch“. Wozu also noch mehr Parkflächen? Für welche zeitliche Frist wurde die Bewilligung erteilt? Von der Gemeinde wurde bisher nichts kommuniziert. Ich hoffe, dass sich die neue Liste S1 in Ebikon (SP, GLP, Grüne) ihre Wahlversprechen einhält uns sich für die Klärung dieser Angelegenheit einbringt.

Kategorien
Natur und Umwelt

Mehr Hecken!

Es ist unbestritten: wir brauchen mehr Hecken. Alles, was man dazu wissen sollte, findest du hier: https://www.biodivers.ch/de/index.php/Hecke?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter+06%2F2020+DE

Kategorien
Natur und Umwelt

Mehr Natur in Ebikon

Mehr Natur in Ebikon: vor fast zwei Jahren wurde bei uns ein Container-Provisorium für das Höfli-Schulhaus erstellt. Im Zuge der Bauarbeiten wurden zwei Bäume am Ende der Säulenbuchenallee gefällt, ein Baum am anderen Ende neben dem Kindergarten Feldmatt fiel schon früher der Säge zum Opfer…

Nun werden die Sommer immer heisser, das angenehme Klima der Bäume fehlt. Rings um die Stümpfe könnte man einheimische, robuste Sträucher pflanzen. Das lohnt sich auch als Zwischenlösung, bis das ganze Gebiet neu angelegt wird.Dieser Zeitpunkt ist noch offen. Der Rasen rings um den Kindergarten müsste nicht rasiert werden: eine Wiese mit zweimaligem jährlichem Schnitt würde nicht nur den Kindern Spass machen.

Ich hatte schon vor einem Jahr bei der Gemeinde angeregt, öffentliches Grün nur zwei mal im Jahr zu mähen, wie das auch schon in Nachbargemeinden praktiziert wird. Dadurch hätten wir mehr „Biodiversitätsfläche“. An dieser Stelle möchte ich wieder einmal auf ein Projekt aufmerksam machen, das vielleicht noch nicht alle kennen: https://www.srf.ch/sendungen/me-biodiversitaet/das-ist-mission-b-so-macht-ihr-mit


Immerhin ein hoffnungsvolles Zeichen heute im „Biotop“ entdeckt: ein wunderschöner Schwalbenschwanz!

Kategorien
Entwicklung Rontal Kultur Natur und Umwelt Soziales, Gesundheit

Pop-up-Parks

Wenn auch du dich für die Idee von Pop-up-Parks begeistern kannst und findest, das wäre auch eine gute Idee für Ebikon, dann melde dich doch bei mir. Ich würde mich sehr freuen über Mitkämpfer! Hier seht ihr, was die Stadt Luzern für diesen Sommer plant https://www.stadtluzern.ch/projekte/zentraleprojekte/26296

Und hier ein paar Eindrücke vom Löwenplatz in Luzern, so wie ich ihn gestern vorgefunden habe:

Kategorien
Natur und Umwelt

Ein weiteres Nachhaltigkeitsmagazin:

Als Energie- und Kommunikationsdienstleister engagiert sich ewz, das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich, für die Welt von übermorgen. Und das auch mit powernewz, dem «Magazin für eine nachhaltige (Energie-)Zukunft» https://www.powernewz.ch/

Kategorien
Natur und Umwelt

Machen ist wie Wollen, nur krasser.

Nehmt teil und macht aus Eurem Garten einen Ort, an dem die heimische Pflanzenwelt und die vielfältige Tierwelt sich wohlfühlen und regenerieren kann.

Auch ich selbst bin erst seit kurzem auf diese Möglichkeit gestossen, wie man seinen Garten gestalten kann. Auch ich mache mich auf den Weg, zunächst einmal theoretisch, dann hoffentlich mehr und mehr auch in meinem eigenen kleinen grünen Reich.

Wenn ihr auch Lust habt, dann schaut doch auch mal rein: https://hortus-netzwerk.de/

Gibt es jemanden hier in der Nähe, d. h. in und um Luzern, der eigene Erfahrungen damit gemacht hat? Dann schicke mir doch einen Kommentar, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen darüber!

Kategorien
Natur und Umwelt

Projekt Zauneidechse

Hier findest du Informationen dazu: https://www.zauneidechse.ch/

Kategorien
Natur und Umwelt

Wunderbare Brennessel

Lerne hier eine der Powerpflanzen direkt vor deiner Haustüre kennen: https://www.brennpunktbrennnessel.ch/die-brennnessel.php

Kategorien
Natur und Umwelt

Mit mehr Grün gegen die Hitze

Hinter dieser Aussage verbergen sich Massnahmen, die die Stadt Luzern gegen den Klimawandel ergreifen will, da sich dieser auch dort bemerkbar macht. Wie heute zu erfahren war, will der Stadtrat die damit verbundenen Risiken minimieren und die Lebensqualität sichern. Er unterbreitet dem Stadtparlament einen Planungsbericht mit 21 Massnahmen. Für die Umsetzung beantragt er einen Sonderkredit über 2,33 Mio. Franken. Selbstverständlich macht der Klimawandel nicht an der Grenze von der Stadt zur Agglo halt, sodass auch wir in Ebikon davon betroffen sind und einige der Massnahmen sicher auch für uns sinnvoll sind. Es lohnt sich, den entsprechenden Planungsbericht zu lesen: