Das Paradies war ein Garten

„Das Paradies war ein Garten. Wie kann es sein, dass es heute Menschen gibt, die ihr eigenes Stückchen Paradies als Last empfinden und den Garten zupflastern?“ Kopfschüttelnd fragt sich dies der Staudengärtner aus Illertissen/D Dieter Gaissmayer: https://www.kids-ulm.de/steinwueste-statt-paradies/

Seiner Ansicht nach müsste jede Schule jeder Schulart mit allen Klassen einen Garten bewirtschaften. Ich schliesse mich seiner Ansicht an. Kindern fehlt leider häufig der Bezug zur Natur, sie können keine entsprechenden Erfahrungen machen. Ein Stück Schulgarten könnte dabei diesen Mangel etwas ausgleichen und einen Bezug zur Natur herstellen, der dann meist über die ganze Lebenszeit erhalten bleibt.