Die Gemeinde-Website

Inzwischen dauert das Warten schon sehr lang. Wie lang genau weiss ich nicht, aber ich persönlich habe das Problem schon mindestens seit Mai 2019 entdeckt und verweise hier auf meine früheren Posts: www.ebikon.ch und Vom Prioritäten setzen

In dem am 21.01.2021 veröffentlichten Antwortbrief des Gemeinderates auf den offenen Brief der SVP betreffend Sparmassnahmen findet sich auch eine Aussage betreffend der Gemeinde-Website, siehe https://www.ebikon.ch/verwaltung/aktuelles/news/stellungnahme-der-gemeinde-zum-oeffentlichen-brief-der-svp

Darin findet sich der Hinweis, dass die Website ebikon.ch überarbeitet werde. „Ziel der Überarbeitung ist es, die Informationsdichte zu reduzieren. „ Was soll das denn heissen? Noch weniger Inhalt? Warum soll dieses Ziel angestrebt werden? Wer legt dieses Ziel fest? Warum gibt es nicht einen Aufruf an die Ebikoner, ihre Wünsche an ihre ! Website mitteilen zu können – Partizipation! Warum wird alles wieder im stillen Kämmerlein von wem auch immer bearbeitet, der dann entscheidet, was für uns Ebikoner von Bedeutung ist zu erfahren und was nicht? Eine brauchbare Website hat viel mit guter Kommunikation, mit Transparenz und mit Vertrauensbildung zu tun. Wie lange müssen wir zudem noch auf den Abschluss der Überarbeitung warten? Kein Wort davon in der aktuellen Mitteilung des Gemeinderates…

Ach, ich wünsche mir einfach so eine benuzterfeundliche, informative und gut überschaubare Website wie z. B. die von Horw: https://www.horw.ch/