Dilemma zwischen Schutz und Freiheit

Mit dem Schutz von besonders gefährdeten Personen ist es nicht getan. Zumindest aus Sicht von Ethikerinnen und Ethikern nicht. Im vergangenen Juli erschien in der «Schweizerischen Ärztezeitung» ein Appell, der in der Coronakrise sowohl den Schutz des Lebens als auch jenen der Persönlichkeit und Lebensqualität einforderte.