Hopp-La …

Zwischen 2014 und 2016 wurde der Schützenmattpark in Basel etappenweise mit intergenerativen Spiel- und Bewegungsgeräten ergänzt. Die neue Infrastruktur kann zum einen von Kindern und Erwachsenen für Bewegung, Spiel und Spass gemeinsam genutzt werden. Zum anderen bietet sie Erwachsenen eine vielseitige Möglichkeit Kraft, Koordination und insbesondere das Gleichgewicht zu trainieren. Ein Pilotprojekt aus Basel. Ob es wohl den Weg in die Innerschweiz schaffen wird? In Baar und Cham ist es schon angekommen.

„Generationen in Bewegung“. Ich habe den Traum, dass dieses Projekt den Weg zu uns findet! http://www.hopp-la.ch/