Neue Stelle in Ebikoner Verwaltung

Zur Zeit sind für die Abteilung Planung und Bau Stellen ausgeschrieben. Eine davon ist die vom bisherigen Ortsplaner Marcel Blättler, der pensioniert wird: https://www.publicjobs.ch/jobs/raumplanung-vermessung/~job48733?ext

Eine weitere Stelle wird neu geschaffen, die eines Abteilungsleiters Raum & Verkehr: https://www.publicjobs.ch/jobs/raumplanung-vermessung/~job48734?ext Ob sich tatsächlich jemand finden wird mit den gewünschten Kompetenzen, der in der Ebikoner Verwaltung arbeiten will? Und ist es sinnvoll, genau eine solche Stelle zu schaffen? Wo bleibt stattdessen der Bereich Umwelt/Natur? In Horw gibt es beispielsweise den Bereich Natur und Umwelt und in Kriens die Abteilung Umwelt– und Sicherheitsdienste (unter dem Bau- und Umweltdepartement! wohlgemerkt, das nach Einführung des Einwohnerrates in Ebikon ebenfalls vorhanden sein wird) mit entsprechnend guter personeller Ausstattung. Dies fehlt uns in Ebikon. Es wäre wohl sinnvoll, sich das entsprechende Organigramm in Ebikon einmal genauer anzuschauen. Nicht noch mehr „oben“ besetzen, sondern mehr Fachkräfte „darunter“.

Schreibe einen Kommentar