Pumptrack in Ebikon?

Heute haben wir traurige Gewissheit, denn es steht nun im Rontaler: ein Pumptrack ist geplant im Schmiedhofpark: https://www.ebikon.ch/storage/21ebdb29071f1aad09bc64a484cf9b06a344c21eff35e57efe2b955f09dca85e

Hier die Website des betreffenden Vereins: https://pumptrack-ebikon.ch/ . Viel ist darauf noch nicht zu erkennen, Planungsdetails sollen am 08.09.2021 folgen. „Alle Rollsportbegeisterten, ob mit Laufrad, Skateboard, Inlineskate, BMX, Scooter, Rollstuhl oder einfach mit irgendeinem Velo, werden auf dem Park ihren Spass haben und ihre Herausforderung finden. Neben dem eigentlichen Befahren sollen auch das Ausruhen und die Zuschauer nicht zu kurz kommen. Deshalb müssen Warte- und Ruhezonen mit eingeplant und gebaut werden. Damit wird der Pumptrack zu einer Begegnungszone, welche die breite Bevölkerung anspricht.

Ich frage mich, warum die Gemeinde es zulässt, dass eines der letzten öffentlichen Räume auf diese Art genutzt wird, d. h. es erfolgt eine grossflächige Versiegelung mittels Asphalt. Dies ist angesichts der zunehmenden Hitzesommer eine Belastung für die Bevölkerung, insbesondere die unmittelbare Nachbarschaft des Pumptracks. Nirgendwo in Ebikon gibt es einen wirklichen Park oder ein Wäldchen, so wie z. B. in Buchrain das Pfarrwäldli. Das Gelände wäre eine Chance gewesen, so einen Park mit Bäumen, mit viel Grün, mit Naturerlebnismöglichkeiten, direkt an einer Bushaltestelle gelegen, für eine viel grössere Zahl von Ebikonern zur Verfügung zu stellen, die sich einige kühle Stunden in den heissen Sommern gönnen wollen. Auch bei dieser Variante wäre eine Begegnungszone geschaffen worden. Sehr schade, erneut eine verpasste Chance.

Zum gleichen Thema hatte ich schon früher geschrieben: Mehrgenerationenpark

Hat man sich mit Alternativen zum Pumptrack befasst? So beispielsweise Angebote von https://www.hopp-la.ch/

Und wie wäre es, zunächst einmal einen Pumptrack zu testen? Die Sportförderung des Kantons Luzern verfügt neu über zwei mobile Pumptrack-Anlagen. Diese vermietet sie jeweils für vier bis sechs Wochen gegen einen Betrag von 900 Franken an Gemeinden, Schulen und NGO-Organisationen: https://www.rontaler.ch/rontal/buchrain/mobile-pumptracks-zur-bewegungs-und-integrationsfoerderung/

Am 5.9.21 berichtet auch zentralplus darüber: https://www.zentralplus.ch/luzerner-fahren-auf-pumptracks-ab-2182599/