Rüebliraupen

So ein schöner Name: Rüebliraupe! Genau so schön wie Sommervogel – anstelle von Schmetterling…

Warum heisst die Raupe des Schwalbenschwanz so? Weil man ihre Raupen ab Mai bis Juni an Karotten-, Fenchel- oder Dillpflanzen im Garten findet.

Versuch es doch auch einmal und baue diese Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon im Topf an. Ich habe beispielsweise einen roten Fenchel als Jungpflanze gekauft, der sich tapfer verteidigt hat gegen Schneckenfrass und inzwischen eine ziemliche Höhe erreicht hat. Jetzt tummeln sich dort Unmengen von Insekten, und endlich fand ich auch eine grössere Zahl von Rüebliraupen in allen Varianten: klein, mittel, gross. Weitere gute Infos dazu gibt es hier: http://www.schwalbenschwanz.ch/Raupe_gefunden.html