Trampelpfad am Rotsee

Was wird aus dem Trampelpfad am Rotsee von der Fähri bis zur Badi? Soll dort der Unterhalt eingestellt werden? Soll er geschlossen werden? Was heisst das für Spaziergänger und Jogger, die dann auf die Kaspar-Kopp-Strasse ausweichen müssen? Lesen Sie dazu den Bericht von Lena Berger, Zentralplus vom 25.04.21 und die Kommentare: https://www.zentralplus.ch/konflikte-am-rotsee-spitzen-sich-zu-verschwindet-der-weg-dem-ufer-entlang-2068329/

und den Bericht von Zentralplus vom 27.04.21 von Lara Jornod: https://www.zentralplus.ch/beim-trampelpfad-badi-faehrhuus-soll-ruhe-einkehren-2069793/

Gerade ist am 28.04.21 nochmals ein Bericht im Zentralplus zum gleichen Thema erschienen: https://www.zentralplus.ch/die-gemeinde-ebikon-lehnt-anfragen-fuer-den-ausbau-des-trampelpfad-ab-2070963/ Für mich sind die Aussagen teilweise widersprüchlich und verwirrend. So wie es jetzt im aktuellen Bericht klingt, haben weder Kanton noch Gemeinde Ebikon ein Interesse an einem Ausbau dieses Weges.

Hier der Bericht des Naturschutzbeauftragten von Ebikon:

Hier finden sie die „Rotsee-Verordnung“: