Zum Inhalt springen

Wasser-Fußabdruck

Was hat es mit diesem Begriff auf sich? Grünes Wasser – blaues Wasser! Schon mal gehört davon? Hier ein informativer Bericht zu diesem Thema: https://www.ardalpha.de/wissen/umwelt/nachhaltigkeit/virtuelles-wasser-wasserfussabdruck-leitungswasser-100.html

Und für die, die nur wissen wollen, wie die Faustregel lautet für das Wassersparen:

„Bisher sagen wir als Richtschnur, wenn man einkauft: Saisonal, regional und möglichst ökologisch produziert, dann ist man wassermäßig von der Menge her auf der sicheren Seite – das ist die Faustregel. Also dann Erdbeeren im Sommer, wenn Saison ist, aber dann von hier, dann spart man sich auch den weiten Transport.“

Dr. Jörg Rechenberg, Leiter des Grundwasser-Fachgebiets beim Umweltbundesamt D

Und hier noch eine empfehlenswerte Seite mit vielen Erklärungen zum Thema „Wasser-Wissen“, zwar mit Zielgruppe Berliner (D) Kinder, aber für Kinder hier und sogar Erwachsene vielleicht auch interessant und unterhaltsam? https://klassewasser.de/content/language1/html/770.php

Und hier der Link einer Non-Profit-Organisation: WASSER FÜR WASSER (WfW) ist eine international tätige Non-Profit-Organisation mit der Vision, den Umgang mit der Ressource Wasser klimafreundlich und fair zu gestalten. https://wfw.ch/#/